0086-28-85540220
Home > Tibetan Religions
Tibetischer Buddhismus

Seit der Buddhismus aus Zentralchina, Indien und Nepal auf dem Tibet-Plateau im 7. Jahrhundert an Einfluss gewann, gab es zunächst heftige Zusammenstöße mit Anhängern der Boen-Religion, die damals in der Turpo-Gesellschaft Vorherrschte. Um überleben und sich ausbreiten zu können und auch den lokalen Gegebenheiten zu entsprechen und mehr Anhänger zu gewinnen, hat der Buddhismus im Lauf der Jahrhunderte vieles von der Bön Religion, von anderen volkstümlichen Glaubensrichtungen und Kulturen übernommen und ethnische Besonderheiten entwickelt. Es gibt zahlreiche buddhistische Texte in tibetischer Sprache. Der Kern dieser Religion, vor allem die esoterische Lehre, hat viele Schulen gebildet. Der tibetische Buddhismus besitzt komplette Klosterstrukturen, strenge Systeme zum Erlernen der Sutras und ein eigenes System, um die Reinkarnation der Lebenden Buddhas zu erkennen. Er unterscheidet sich vom Buddhismus in chinesischer Sprache und in Pali. Der tibetische Buddhismus wird auch als Lamaismus bezeichnet.

Die Entstehung und Entwicklung des tibetischen Buddhismus haben langfristige, umfangreiche und tief greifende Einflüsse auf die traditionelle tibetische Kultur ausgeübt.

In der Entwicklungsgeschichte des tibetischen Buddhismus gab es viele Sekten und Schulen, einige von ihnen haben wichtige Rollen auf der politischen Bühne der tibetischen und sogar der chinesischen Geschichte gespielt. Die wichtigsten Sekten der Gegenwart sind die Nyingma-Sekte (Rotmützen-Sekte), Sakya-Sekte (bunte Streifen-Sekte), Gagyu-Sekte (Weiße Sekte) und Gelug-Sekte (Gelbmützen-Sekte). Die Gelug-Sekte hat die kürzere Geschichte; sie entwickelt sich aber schnell und hat seit der Qing-Dynastie (1644-1911) eine vorherrschende Stellung unter den verschiedenen Sekten des tibetischen Buddrtsmus. Der Dalai Lama und der Panchen Erdeni vertreten zwei Systeme der Reinkarnationen der Lebenden Buddhas in dieser Sekte.

Der tibetische Buddhismus ist hauptsächlich in Tibet und in den von Tibetern bewohnten Gebieten der Provinzen Qinghai, Gansu, Sichuan nd Yunnan sowie in den von Mongolen, der Tu-, Yugur-und Moinba-Nationalität bewohnten Gebieten verbreitet. Es gibt auch Anhänger bei der Naxi-, Lhoba-, Pumi-Nationalität und bei den Han-Chinesen. Darüber hinaus hat er einen gewiss historischen Einfluss in Sikkim, Bhutan, Nepal, der Mongolei und in einigen Gebieten wie Buriat in Russland.

We think, you'll get your favorite Tibet travel here. Of course, we can plan your private travel according to these Tibet tour and Tibet trekking series, we need only a rough idea of your interests, wishes, demands...
Greatway's tailor-made travels are carefully crafted to deliver personalized cultural and natural adventure and trekking in Tibet, China. We create extraordinary and enriching experiences just for you.